Vatikan Lotterie – Glücksspiel mit göttlichem Segen

Vatikan Lotterie – Glücksspiel mit göttlichem Segen
Vatikan Lotterie – Glücksspiel mit göttlichem SegenVatikan Lotterie Papst Franziskus veranstaltet erneut ein Glücksspiel im Vatikan. Sozusagen eine Art “Aktion Mensch”, jedoch mit voller Auszahlungsquote von 100% für die Teilnehmer. Zum Vergleich – die Aktion Mensch zahlt gerade mal 30% an seine Gewinner aus und stellt in Deutschland quasi die schlechteste Gewinnquote aller angebotenen Glücksspiele hierzulande dar. (…) Schon zum zweiten Mal – das erste Mal war zu Weihnachten – gibt es im Vatikan eine Lotterie: Über vierzig Preise sind zu gewinnen, Mitmachen kostet zehn Euro, der Erlös geht an den Papst, der damit karitative Projekte finanzieren kann. Erneut wird das Ganze von der Verwaltung der Vatikanstadt organisiert, und sie hat sich ein symbolträchtiges Ende für die Lotterie ausgedacht: den 29. Juni nämlich, Fest der römischen Stadtpatrone Petrus und Paulus. Einen Tag später werden die Sieger gezogen, erklärt Monsignore Diego Ravelli von der „Elemosineria Apostolica“, also der Almosenstelle des Papstes. Anzeige: Merkur kostenlos spielen „Diese Lotterie folgt dem Vorbild jener, die wir in der Weihnachtszeit veranstaltet haben und die ein schöner Erfolg war. Wir wollten das wiederholen, und auch dieses Mal hat der Heilige Vater selbst die Preise beigesteuert. Das sind ursprünglich Geschenke, die man dem Papst gemacht hat – kleine in der Regel, aber einige sind auch durchaus bedeutend, der erste Preis zum Beispiel ist wieder ein Auto, und zwar ein Kia Soul, der dem Papst letzten August bei seiner Reise nach Korea geschenkt worden ist. Es ist doch schön, zu sehen, wie der Heilige Vater die Geschenke, die er bekommt, mit anderen teilen will.“ Lose gibt es an vielen Stellen im Vatikan, etwa in den Vatikanischen Museen (wir hier bei Radio Vatikan verkaufen allerdings keine Lose!). Das Geld, das bei der Weihnachtslotterie zusammenkam, hat Franziskus übrigens seiner Almosenstelle übergeben. „Das war ein Erfolg, doch – aber ein Erfolg der Solidarität! Sie hat viel Interesse und viele Spenden mit sich gebracht. Der Heilige Vater wollte unsere Aktivitäten unterstützen – das sind ganz einfache Sachen, die wir machen, die kleine, stille Caritas. Dadurch konnten wir aber auch mal größere Summen weitergeben. Letzten Monat haben wir fast 300.000 Euro, in kleinen Häppchen, an arme Menschen gegeben. Jetzt im Moment versuchen wir vor allem Flüchtlingen zu helfen, die ja auch hier in Rom ankommen, wir wollen ihnen schnell mit kleinen Beträgen unter die Arme greifen.“(…) [radiovatikan.va] Anzeige: Merkur kostenlos spielen Leider findet man keine Möglichkeit, um online bei der Papst-Lotterie teilzunehmen. In Zeiten von Online Casinos und Internet Lotto Veranstaltungen sollte dies allerdings für alle Christen, Moslems oder Hindus usw. durchaus im Jahre 2015 möglich sein…